Heut sprach er wohlgemut,
schmeckt mein Abendbrot mir gut.
(nach „Das beste Mahl“, Agnes Franz)